outville-logo-mobile

Alle Stories

|
Warum Wasserkraft nicht immer sauber ist, sondern dem Ökosystem schadet
Blue Heart Kampagne Patagonia_9
Warum Wasserkraft nicht immer sauber ist, sondern dem Ökosystem schadet
Es gibt sie noch, die ursprünglichen, wilden Flüsse und Bäche. Nicht mehr in Deutschland, dafür aber auf dem Balkan. Doch auch ihnen droht die Zerstörung durch den Bau von Staudämmen und Wasserkraftwerken. Warum das so ist und was wir dagegen unternehmen können zeigt uns Patagonia mit der Save the Blue Heart Kampagne.
Passende Wander- und Bergschuhe zu finden, die einen blasenfrei Gipfel erklimmen lassen, einen dabei nicht mit ihrem schwerem Gewicht bremsen, aber stabil genug und wasserdicht sind, ist manchmal fast eine Lebensaufgabe. Outville stellt sechs Bergschuh-Modelle vor – vom leichten Speed Hiking Schuh bis zum steigeisenfesten Bergstiefel.
Nicht wissen, was hinter der nächsten Ecke wartet
El Salvador 8
Nicht wissen, was hinter der nächsten Ecke wartet
Wann ist man wirklich unterwegs? Wann stellt es sich ein, dieses unbeschreibliche Gefühl, wirklich im Moment zu leben? Für Fiona Stappmanns ist jede Reise mehr als das Entdecken neuer Orte. Es sind Gefühle, Begegnungen, Gerüche, die auch ihren Surf-Roadtrip durch Mexiko und El Salvador zu etwas besonderem machen.
Text & FotosFiona Stappmanns
Hape Kerkeling ist ihn schon gelaufen und rund 300.000 weitere Pilger pro Jahr. Er ist weltweit bekannt, es umgibt ihn gewisser Mythos: der Camino de Santiago. Outville-Kontributor Jonas Stuck hat die Faszination Camino in Bildern und Worten festgehalten.
„So gut wird es nie mehr!“
Outville Freeride Alpencross Livigno Kleinwalsertal
„So gut wird es nie mehr!“
Man kommt von einem Ausflug nach Hause und weiß gar nicht, was man zuerst erzählen soll. Und irgendwie fühlt sich alles was man sagt, unvollständig an. So, als würde es dem Erlebten nicht gerecht werden. Outville-Kontributorin Katharina Kestler ging es so nach einem viertägigen Freeride Alpencross von Livigno ins Kleinwalsertal.
Bestimmte Orte ziehen bestimmte Menschen an und die Menschen sind es, die die Orte prägen – so auch in Andermatt. Outville hat drei Menschen getroffen, die ihre Leidenschaft für Berge, Schnee, das Freeriden und die lokale Kultur teilen: einen Snowboard-Pionier, einen Skibauer und einen ehemaligen Mountainbike-Profi.
Wie man durch Abenteuerlust und Selbstironie zur Inspiration wird
Joey Schusler_10
Wie man durch Abenteuerlust und Selbstironie zur Inspiration wird
Joey lebt im Outdoor-Mekka Boulder, Colorado, ist früher im Mountainbike Downhill World Cup gestartet und verbindet seine ausgeprägte Abenteuerlust mittlerweile mit seinem kreativen Talent als Fotograf und Filmemacher in ehrlichen und selbstironischen Abenteuerproduktionen. Outville stellt euch den passionierten Ski- und Bikepacking-Abenteurer vor.
„Dann kannst du die Wanderstiefel erst mal an den Nagel hängen“ sagte man mir. So schlimm ist es nun auch nicht, ist doch nur ein Kind, sagt Outville-Kontributorin Kate Königsberger.
Aufgeben ist manchmal schwerer, als weiter machen, egal wie hart es ist. Am Berg, und im Leben. Denn Aufgeben heißt, dass man seine selbstgesteckten Ziele nicht erreicht hat. Outville Kontributorin Fiona Stappmanns wird auf einer anstrengenden Skihochtour vom Wetter zur Umkehr gezwungen und fragt sich: Wieso tue ich mir das eigentlich an?
Kleider machen bekanntlich Leute und Sportklamotten sollten demnach Sportler machen. Doch was macht einen zum ernstzunehmenden Gründer einer erfolgreichen Sportfashion-Marke? Ein seriöser Anzug oder doch die authentische Snowboardhose? Das Rezept der Maloja-Gründer ist: Bleib’ du selbst! Damit hat die Firma seit 14 Jahren Erfolg.
Text & InterviewKatharina Kestler
Welcher Fusel hat das Zeug zum Gipfelschnaps?
Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps. Das alte Sprichwort ist auf gut bayerisch ziemlicher Schmarrn. Denn so wie es stupide Aufgaben und Traumjobs gibt, gibt es auch Unterschiede beim Schnaps. Welche diese sind und woran man sie erkennt, erfährt man am besten bei einem Brennereibesuch im Schnapsland Tirol.
Vier Klassiker-Skitouren rund um den Taubenstein
Seit dem der Winterbetrieb der Taubensteinbahn und damit auch der Pistenskibetrieb eingestellt wurde, findet man als Skitourengeher ein kleines aber feines Skitourenareal mit unzähligen Touren und Varianten vor, das für die schnelle Morgen- oder Abendtour genauso attraktiv ist wie für eine ganztägige Erkundungsrunde oder sogar ein Wochenende.
Text & FotosChristian Wander
|

bottlemessage

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?