outville-logo-mobile

Alle Stories

Right to Roam – Splitboarding im Abenteurerparadies
patagonia-right-to-roam-scotland-3
Right to Roam – Splitboarding im Abenteurerparadies
Endlose Weite, unberührte Wildnis – und jeder hat das Recht sie zu entdecken. Im Snowboard-Film „Right to Roam“ machen sich die Splitboarder Alex Yoder und Marie-France Roy mit dem Camper auf den Weg durch die schottischen Highlands. Was sie nicht finden, ist guter Schnee. Dafür aber eine stolze Outdoor-Nation.
Bevor Jenny Abegg dem Klettern ihr Leben widmet, ist sie ängstlich, unsicher und schüchtern. Doch dann lernt sie, aus ihren Erfolgen im Klettern Kraft für ihren Alltag zu ziehen und baut sich rund um den Sport ein Leben auf, von dem sie immer geträumt hat. Outville hat mit der kanadischen Kletterin und Autorin gesprochen.
Text & InterviewKatharina Kestler
Sind wir mal ehrlich, Urlaub im Bayerischen Wald ist höchstens mittel cool. Irgendwie muss es doch etwas ausgefallener und exotischer sein, oder? Carlos Blanchard’s Bayerischer Wald ist La Palma. Von alleine wäre der spanische Outville-Kontributor nie darauf gekommen, auf die Kanareninsel zu reisen – doch dann wurde er überrascht.
Text & FotosCarlos Blanchard
Wieso man bei der Lawinenausrüstung nicht sparen sollte
LVS Pieps iProbe Titel dark
Wieso man bei der Lawinenausrüstung nicht sparen sollte
„Ich mach’ das ja nicht sooft, das lohnt sich nicht.“ Dieser Satz darf beim Thema Notfallausrüstung zum Freeriden und Tourengehen nicht fallen. Denn gerade für Gelegenheitstäter mit wenig Erfahrung bietet die neueste Notfallausrüstung auch die größtmögliche Sicherheit.
Pop Down Hotel im Zillertal
Pop Down Hotel Zillertal Architektur 1
Pop Down Hotel im Zillertal
Gelangweilt von Hotels und Pensionen in Skigebieten, die doch alle irgendwie gleich sind? Dann bucht euch im Pop Down Hotel ein! Das temporäre Hotelprojekt feiert Tradition und Nostalgie und verbindet sie mit urbanen Ideen und modernen Konzepten. So habt ihr noch nicht Urlaub gemacht – erst recht nicht im Zillertal!
Na, wartet ihr noch? Nicht auf den Weihnachtsmann, sondern darauf, dass euch DIE EINE geniale Geschenkidee unter der Dusche oder beim Nasepopeln einfach so urplötzlich anspringt? Wir wollen euch nicht die Illusionen nehmen, aber das ist eher unwahrscheinlich und langsam wird es richtig eng. Doch Outville hilft: mit 24 Geschenkideen für Outdoorfans!
Einmal Zwischenspeicher löschen, bitte!
Zugspitze Skitour Skifahren 13
Einmal Zwischenspeicher löschen, bitte!
Sogar direkt neben einer der größten Touri-Attraktionen Deutschlands kann man totale Outdoor-Einsamkeit erleben – und unverspurten Pulverschnee finden. Vorausgesetzt man wählt seine Tour klug und entscheidende Lifte fahren noch nicht. Fotograf Anton Brey und Freerider Max Kroneck haben auf der Zugspitze kurz mal den Reboot-Knopf gedrückt.
Text & FotosAnton Brey
Wie oft habt ihr euch schon aufgeregt, über a) euren Job oder b) euren Chef, aber habt c) trotzdem nicht alles hingeschmissen und euer eigenes Ding gemacht? Wenn ihr mindestens zwei der drei Fragen mit „sehr oft“ beantworten könnt, dann ist die Geschichte vom Maloja-Gründer Peter Räuber eine, die vielleicht euer Leben ändern könnte.
Mit dem Quartier Lodges Tagesbar und Forum spendiert Architekturvordenker Theo Peter Garmisch-Partenkirchen eine Übernachtungsmöglichkeit, die endlich auch der umliegenden Bergwelt gerecht wird. Jetzt kommt man nicht mehr so einfach um eine Übernachtung zu Füßen der Zugspitze, Deutschlands höchstem Berg, herum.
17.508 Inseln hat Indonesion laut Wikipedia. Outville-Kontributor Maximilian Meisberger und seine Freunde waren nur auf fünf von ihnen. Viel mehr hatten sie sich vorgenommen. Eine magere Ausbeute könnte man meinen. Doch in den knapp sieben Wochen haben die Freunde Menschen kennengelernt, die Indonesien für sie zu einem besonderen Ort machen.
Von Natur aus ästhetisch
skyli_hütte_titel
Von Natur aus ästhetisch
Das Design von Schutzhütten wird nicht nur funktionaler, sondern auch immer progressiver, vor allem wenn Skandinavier am Werk sind. Outville stellt das autarke Hüttenkonzept Skýli von Utopia Arkitekter aus Stockholm vor – entwickelt für den Einsatz in der entlegenen Natur Islands.
Drei Freunde aus Süddeutschland haben unterschiedliche Gründe in den Iran zu reisen und ein gemeinsames Ziel: den mit seinen 5.671 Metern höchsten Berg des Orients, den Damavand. Doch der Berg ist nicht der Grund der Reise: Puria zieht es zurück in die Heimat, Andreas will einer fremden Kultur näherkommen und Thomas wieder der Alte werden.

bottlemessage

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?