outville-logo-mobile

Alle Stories

Eine Entdeckungsreise durch die Alpen abseits ausgetretener Touri-Pfade, dafür mit einer Menge Geheimtipps über kreative Läden und Restaurants, ausgefallene Unterkünfte und interessante Locals – gemütlich zuhause auf der Couch. Outville blättert durch „The Alps“ aus der Buchreihe „Makers Bible – A Manifesto for Quality, Passion and Craftsmanship“.
Zeit für Sport und Outdoor habe ich genug. Der Grund: Ich bin 37 und habe keine Kinder. Und ich will auch keine. Passt also alles? Sollte man meinen, aber manchmal beneide ich Menschen mit Kindern. Schizophren? Entscheidet selbst!
Das goldene Licht der Polarsonne, Tiefschneeabfahrten mit Blick auf den Ozean, heiße Quellen zum Regenerieren der Beine und kuschelige Nächte in einem Zelt, das weitab der Zivilisation steht. Die traumhaften Momente trösten Max Draeger und seine Freundin bei ihrem isländischen Skitourenabenteuer über Kälte, Sturm und miese Schneebedingungen hinweg.
Text & FotosMax Draeger
414 Tage, 15.000 Kilometer, 15 Länder
outville_anderswo_allein_in_afrika6
414 Tage, 15.000 Kilometer, 15 Länder
Die Fahrrad Dokumentation „Anderswo. Allein in Afrika“ erzählt die Geschichte von Anselm, der alleine auf dem Fahrrad Afrika durchquert. Eine innere Reise, die zeigt, wie offen und bunt die Welt sein kann, wenn man sich überwindet loszulassen und dem Impuls folgt, anderen und sich selbst zu vertrauen.
Von Marrakesch aus wie Nomaden durch das Land der Berber ziehen – Fotograf und Outville-Kontributor Carlos Blanchard war mit den Mountainbikern Julia Hofmann, Daniel Schäfer und Andreas Tonelli durch Marokko unterwegs. Seine Eindrücke hat er in Bildern festgehalten – ein Foto-Essay.
„Mach’s dir nicht selbst so schwer!“ Wer diesen Satz öfter hört weiß: Es sich selbst nicht schwer machen, geht nicht so einfach, man ist eben so. Doch trotzdem – oder gerade DESWEGEN, schaffen es manche „Schwermacher“ sogar auf die höchsten Berge der Erde, wie Tamara Lunger beweist. Ein Interview über ihren Kampf und ihren Frieden mit sich selbst.
Sechs Mal über Kopf und gegen den Wind
Outville_Isolation_pullover_Overview_dark
Sechs Mal über Kopf und gegen den Wind
Der Anorak, das It-Piece der Inuits gegen eisige Winde, findet auch in der Outdoorfraktion seine Fans. Outville stellt sechs Modelle vor, die das Potential zum Lieblingsteil haben: mit Kunstfaser- oder Daunenisolierung, von leicht und klein verpackbar bis kuschelig und warm, für Frauen und Männer, kopfüber und gegen den Wind.
Keine Pläne? Kein Problem!
outville-Herbst2
Keine Pläne? Kein Problem!
Ihr habt den Brückentag oder gleich die ganze Woche frei, aber keine Ahnung was ihr unternehmen sollt? Gut, dass es Outville gibt! Hier kommt eine Ladung Herbstferien-Inspiration – fürs Bike oder die Füße, für gutes oder schlechtes Wetter, am Berg oder am Meer, weit weg oder direkt vor der Haustüre!
Dem Alltag und den Menschen entfliehen
Nuaracher Höhenweg Titel
Dem Alltag und den Menschen entfliehen
Manchmal brauche ich „Menschenpause“. Wenn ich viel Zeit in Gesellschaft verbringe, kann letztere noch so gut sein, danach brauche ich Zeit für mich. Zum Durchschnaufen, zum Zurückfinden, zum Reinhören. Zum nicht drüber nachdenken WIE ich jetzt sein muss, zum einfach sein. Der Nuaracher Höhenweg ist der richtige Ort für solche Momente.
Zwei Brüder, zwei Tage, ein Rennen
Outville Outville Gore Tex Transalpine Run18_13
Zwei Brüder, zwei Tage, ein Rennen
Zwei Tage durch die Alpen, über 70 Kilometer und 4.000 Höhenmeter im Aufstieg – das ist der GORE-TEX Transalpine Run2. Für Outville Kontributor Jonas Stuck und seinen Bruder war es das erste Trail Running Rennen ihres Lebens. Über Selbstzweifel, die Vorbereitung am Kreuzberg in Berlin und Zuschauer mit Kuhglocken.
Auf Pilgerfahrt in Osttibet
Tibet Outville Mountainbike (139)
Auf Pilgerfahrt in Osttibet
Der bis heute unbestiegene Khawa Karpo ist einer der acht heiligen Berge Tibets und der Pilgerweg außen herum einer der beeindruckendsten Naturpfade der Erde. Doch: Ob wir er sich zum Mountainbiken eignet, wusste keiner. Über eine exotische Bike-Expedition mit stundenlangen Schiebepassagen – aber auch ausgelassenen Freudenschreien.
Trail’n’Error auf den Färöer Inseln
Outville Mountainbike Färöer Inseln14
Trail’n’Error auf den Färöer Inseln
Ausgewaschene Wege, sumpfige Wiesen und Tragepassagen – Dinge, die man als Mountainbiker eigentlich nicht so gerne mag. Aber wenn es im Gegenzug ein echtes Abenteuer und Aussichten wie im Bilderbuch gibt, dann verliebt man sich eben doch in die Färöer Inseln. Eine Outville-Bildergeschichte.
Text & FotosMax Draeger

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?

Newsletter abonnieren