outville-logo-mobile

Aus Tokio auf die Straßen der Welt

Moderne Alltagskleidung, bei der man genauer hinsehen muss, um die fahrradtauglichen und funktionellen Details zu entdecken. Understatement statt Hype, Langlebigkeit statt undurchdachter Fashion – das ist die Denim Adventure Jacket von PEdAL ED.

Die Verbindung von Stil und Funktion, von Eleganz und praktischen Features machen die Fahrradbekleidung von PEdAL ED zur richtigen Wahl für Urban-Biker und modebewusste Rennradfahrer. 2007 hat der Japaner Hideto Suzuki damit begonnen, Kleidung für seinen eigenen Bedarf als Fahrradfahrer in Tokio zu entwickeln und sich damit den Traum vom eigenen Label erfüllt. Hidetos Grundsatz: Jedes Feature der Kleidung muss Funktion und Performance verbessern, keines darf nur der Optik dienen. Das Unternehmen ist angetreten die bequemsten und haltbarsten Fahrradklamotten auf dem Markt herzustellen. Kleidung, die auf dem Fahrrad genauso gut funktioniert wie im Büro.  Für diese Prämisse, die Liebe zum Detail und die fein abgestimmte Auswahl an Materialien hat PEdAL ED mehrere Preise gewonnen. Eine Spezialität von PEdAL ED sind Radhosen im Casual-Stil.

Durchdachte Jacke aus japanischem Denim

Das gleiche Prinzip gilt bei der alltagstauglichen und stylischen PEdAL ED Denim Adventure Jacke. Bei ihr kommt original japanisches Denim zum Einsatz, das in der berühmten Denim Fabrik in Okayama hergestellt wird. Die Features: eine Brusttasche mit einem wasserfesten Reißverschluss für Wertgegenstände, eine Klapptasche speziell fürs Handy, zwei Cargo-Taschen und eine Rückentasche mit besonders viel Platz. Der lange Rücken und eine einstellbare Kapuze halten Wind und Regen ab, während reflektierende Details für Sicherheit sorgen. Ein weicher, atmungsaktiver Fleece hält den Fahrradfahrer warm im Frühling, Herbst und Winter. Die Denim Adventure Jacket gibt’s für 280 Euro.

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?

Newsletter abonnieren