outville-logo-mobile
Outdoor Popcorn

Outdoor-Popcorn: Runter von der Couch, raus in die Natur!

So anders sind die Sitten in anderen Ländern gar nicht: Bei uns gibt’s Popcorn im Kino oder auf der Couch, in Peru abends am Lagerfeuer – laut archäologischen Funden schon seit 6700 Jahren. Hierzulande genau der richtige Outdoorsnack für den Frühling, wenn draußen Chillen langsam wieder gemütlich wird, man sich aber trotzdem gern am Feuer wärmt.

Das Rezept fürs Popcorn ist auch draußen so simpel, dass Outville es eigentlich gar nicht vorstellen müsste. Aber auf die Idee Mais mal nicht in der perfekt ausgestatteten Küche, sondern über dem Lagerfeuer poppen zu lassen, muss man erst einmal kommen. So geht’s:

Zutaten:
¼ Tasse Popcorn-Mais
2 EL Rapsöl
2 EL Zucker oder 1/4 TL Salz

Einen großen Topf gut heiß werden lassen. Den Topf von der Hitzequelle nehmen, das Öl und wahlweise Salz oder Zucker darin erhitzen, den Mais einstreuen, sehr kurz umrühren und sofort den Deckel auflegen. Zurück zur Flamme stellen. Zwischendurch den geschlossenen Topf rütteln.

Das Popcorn eignet sich auch für den Dutch Oven. Ein Dutch Oven ist ein großer gusseisener Topf, der seit dem 18. Jahrhundert in Australien oder im Wilden Westen zum Kochen, Braten und Backen über offenem Feuer verwendet wurde. Falls mal kein offenes Feuer verfügbar ist, klappt's aber auch auf dem Gaskocher. Markus Tipp: Den Oven nur mit einer Bürste, einem Tuch oder Schwamm reinigen. Falls mit Wasser, höchstens mit klarem Wasser, nie mit Spülmittel. Danach trocknen lassen und innen und außen mit Öl einreiben, da er sonst rostet.

Mehr Outdoor-Rezepte gibts in „The Great Outdoors“ von Markus Sämmer

Foto: The Great Outdoors

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?

Newsletter abonnieren