outville-logo-mobile
Urban_Outdoor_0a

Urban Outdoor – Lieblingsteile für den Herbst

Outville hat schlichte, im Design zeitlose Outdoor-Produkte für den Herbst zusammengestellt, die alle das Zeug zum neuen Lieblingsteil haben und im Alltag in der Stadt genauso funktionieren wie draußen in der Wildnis. Style trifft Funktion.

Seit Outdoor sich zu einem Lifestyle entwickelt hat und auch in unseren Unter-der-Woche-Alltag in der Stadt Einzug hält, verschieben sich nicht nur die Grenzen, wo Outdoor getragen wird, sondern auch der Look und Style der Kleidung, die eigentlich für draußen gemacht ist. Modemarken lassen sich von funktionellen Outdoormarken inspirieren und in erster Linie praktisch denkende Outdoormarken von hippen Fashionlabels. Dabei geht es nicht nur um das Design, sondern auch um Materialien, Schnitte, Farben und Details. Die ehemals gegensätzlichen und sich ausschließenden Welten Outdoor und Fashion berühren sich immer mehr und beginnen sich sogar zu überschneiden. Niemand hat etwas dagegen, wenn seine Jacke nicht nur cool aussieht, sondern auch warm hält, bei Bedarf schnell trocknet, sich klein in der Arbeitstasche verstauen lässt und nach dem Entfalten nicht total zerknittert ist. Wer ein Stück seines Outdoor-LIfestyles mit in den Alltag nehmen möchte, muss heute nicht mehr aussehen wie ein Mount Everest Aspirant. Outville hat schlichte, im Design zeitlose Produkte für den Herbst zusammengestellt, die alle das Zeug zum Lieblingsteil haben und im Büro-Alltag genauso funktionieren wie beim kleinen Outdoor-Abenteuer am Wochenende. Style trifft Funktion.

Montbell – Superior Down Round Neck T

Urban_Outdoor_05

Die Japaner von Montbell sind bekannt für ihre qualitativ hochwertigen Daunenjacken. Mit dem rund 150 Euro teuren Superior Down Round Neck T haben sie ein 123 Gramm leichtes T-Shirt mit Gänsedaunenisolierung an den Start gebracht. Es passt in einen zehn auf 15 Zentimetern kleinen Packsack, der notfalls auch in der Hosentasche Platz findet, egal ob man gerade in der Stadt oder am Berg unterwegs ist und eine wärmende Schicht zum Drüberziehen benötigt.


Houdini – M’s Lounge Crew

Urban_Outdoor_01

Das M’s Lounge Crew von Houdini schaut auf den ersten Blick aus wie ein cooler Sweater für den Alltag. Auf den zweiten Blick erkennt man jedoch, dass es mehr kann als nur gut ausschauen. Es ist atmungsaktiv, wärmt, trocknet schnell und bietet dank des bluesign zertifizierten Polartec Power Dry Materials mit Stretch einen hohen Bewegungs- und Tragekomfort. Damit eignet sich das 140 Euro teure Houdini Sweatshirt auch für den aktiven Einsatz beim Wandern, Biken, Skitourengehen oder Reisen.


PEdAL ED – Mido Riding Boot

Urban_Outdoor_09

Hideto Suzuki, der fahrradverrückte Gründer von PEdAL ED aus Tokio hat jahrelang als Designer für Fashion Labels gearbeitet, bevor er sich mit seiner eigenen Marke selbständig gemacht hat. PEdAL ED vereint cleanes, zeitloses Design mit Funktion und einem ausgesprochenen Sinn für Details und Materialien. Konzipiert sind seine Produkte fürs Radfahren, auch wenn man es einigen nicht ansieht, da sie optisch als perfekter Begleiter für den Alltag durchgehen. Das gilt auch für den 270 Euro teuren Mido Riding Boot, einen halbhohen Schuh aus glattem, robustem Rindsleder mit profilierter Vibramsohle und reflektierender Fersenkappe, der vom italienischen Bergschuh-Spezialisten Diemme hergestellt wird.


PEdAL ED Elastic Cycling Belt

Urban_Outdoor_08

Der 79 Euro teure Elastic Cycling Belt schaut aus wie ein ganz normaler Gürtel. Durch den eingewobenen, hoch reflektierenden Spezialfaden wird daraus jedoch bei Dunkelheit ein Safety Accessoire.

Patagonia – Long-Sleeved Fjord Flannel Shirt

Urban_Outdoor_07

Das gute alte Flannel Shirt für die kühlen Tage im Herbst und Winter – zum Holzhacken, Splitboarden oder einfach nur Abhängen auf der Couch. Patagonia schneidert sein flauschig weiches Long-Sleeved Fjord Flannel Shirt für 90 Euro aus dicken, langfaserigen 220 Gramm schweren Flannel, der zu 100 Prozent aus Bio Baumwolle besteht.

Icebreaker – Tech Lite Short Sleeve Crew Herren

Urban_Outdoor_02

Untertags im Büro, abends beim Joggen, am Wochenende wandernd am Berg, in den Ferien radelnd auf dem Grenzsteig – das regular geschnittene Tech Lite Short Sleeve Crewe von Icebreaker für 65,95 Euro trägt sich nicht nur super bequem, sondern ist auch unglaublich vielseitig einsetzbar. Durch die verwendete Corespun-Technologie, bei der Merinofasern einen Nylonkern ummanteln, wird der weiche Stoff robuster, behält aber gleichzeitig die positiven Eigenschaften wie schnelltrocknend, atmungsaktiv und geruchsneutral.

Icebreaker – Departure Jacket

Urban_Outdoor_11

Natürliche Merinowolle trifft auf recyceltes Polyester. Rumpf und Kapuze des Departure Jackets von Icebreaker sind aus einem recycelten und wasserabweisenden Polyester-Gewebe gefertigt, Ärmel und Seitenpartien dagegen aus gewalkter Wolle. Die im Rumpf verarbeitete Merino-Isolierung sorgt für die nötige Wärme. Sie hält auch dann die Wärmeleistung aufrecht, wenn sie nass wird. Dank des kuscheligen Flanellinnenfutters aus Merinowolle trägt sich die Jacke sehr angenehm. Wie alle Produkte der Neuseeländer von Icebreaker ist auch das 259,95 Euro teure Departure Jacket vielseitig einsetzbar, im Herbst als Außenschicht und im Winter als Isolierschicht unter einer Shell-Jacke.

Stance – Adventure Kollektion/Ironwood Socks

Urban_Outdoor_10

Die Kalifornier mischen seit 2010 mit coolen Designs den Sockenmarkt auf. Mittlerweile haben sie auch eine Performance orientierte Adventure Kollektion mit den drei Linien Outdoor, Hike und Trek am Start, die cooles Design mit funktionalen Features kombiniert. Zum Einsatz kommt bei allen Linien ein Garnmix aus Merinowolle, Baumwolle und Polyester, eine der Anatomie angepasste Dämpfung, ein verstärkter Zehen- und Fersenbereich sowie eine nahtlose Zehenbox. Für 18 Euro bekommt man coole Socken, die mehr können als nur gut aussehen.

Norse Projects – Norse Beanie

Urban_Outdoor_06

Cleanes Design aus Kopenhagen, das gut ausschaut und natürlich die Ohren warm hält. Das Norse Beanie von Norse Projects wird aus einem englischen Lammwolle-Garn in Portugal gefertigt und ist für 65 Euro in sechs Farben erhältlich.

Maloja – HaderslevM Cord Stretch Pants

Urban_Outdoor_03

Cord ist zurück. Die 125 Euro teure Maloja HaderslevM Cord Stretch Pants hat einen Regular Fit und macht dank Elasthan auch jede Outdoor-Verrenkung ohne weiteres mit. In den je zwei Einschub- und Gesäßtaschen der Cordhose finden allerhand Alltags-Gadgets ihren Platz und sollte es mal zu heiß in der Buxe werden, sorgen Ventilationslöcher im Schritt für den nötigen Luftaustausch.

Millican – Miles The Duffle Bag 28l

Urban_Outdoor_04

Duffle Bag reloaded. Der Reisegepäck-Klassiker neu interpretiert – in einem cleanen, zeitlosen Design von Millican. Die junge Rucksack- und Taschenmarke aus dem englischen Lake District verpasst ihrem 28 Liter fassenden Miles The Duffle Bag praktische Features, wie ein schnell von außen zugängliches, gepolstertes Laptopfach, abnehmbare Rucksacktragegurte, ein kleines verschließbares Außenfach mit integriertem Schlüsselring sowie innenliegende Kompressionsgurte und Organizerfächer. Der 150 Euro teure Duffle Bag ist aus einem wasserfesten, teils recyceltem Bionic Canvas Material gefertigt und eignet sich für den täglichen Einsatz genauso wie für den kurzen Wochenendtrip.

bottlemessage

Einmal die Woche Outdoor-Abenteuer im Postfach gefällig?