Play/Pause
Sound On/Off

Das Spiel mit den Kontrasten

Oskar Enander ist Schwede, skiverrückt und farbenblind. Trotzdem entdeckt er als Ski Bum in Engelberg seine Passion fürs Fotografieren und entwickelt sich über die Jahre zum international ausgezeichneten Ski-Fotografen. DPS Skis hat ihm jetzt einen Kurzfilm gewidmet.

Oskar Enanders Passion ist das Skifahren. Als Ski Bum verschlägt es den Schweden aus Göteborg 2002 nach Engelberg in der Schweiz. Seine Erlebnisse in dem Freeride Dorf und die faszinierende Alpenlandschaft beeindrucken ihn so sehr, dass er den Wunsch verspürt das Erlebte in Bildern festzuhalten. Durch die Berge findet er so seinen Weg in die Fotografie. Kontraste, das Spiel von Licht und Schatten üben dabei auf ihn eine besondere Anziehungskraft aus und prägen in Kombination mit Motiven aus und um Engelberg und seinem ausgeprägtem Perspektivgefühl seinen Fotografie-Stil.

Bereits in seinem ersten Jahr als fotografierender Ski Bum mit Kamera im Rucksack wird ihm vom renommierten US Powder Magazine der „Photo of the Year“ Award verliehen. Zwei Weitere folgen, so wie eine Vielzahl weiterer internationaler Auszeichnungen. Die Tatsache, dass Oskar farbenblind ist, hat ihn auf seinem Weg zum international gefragten Ski- und Snowboardfotograf offensichtlich nicht beeinträchtigt. Ganz im Gegenteil.

Mit „Ski Photographer“ widmen DPS Skis ihrem langjährigen Freund Oskar Enander einen Kurzfilm. Ein bildgewaltiges Porträt von Oskars Wahlheimat Engelberg, seinem Leben in den Bergen und seiner Arbeit als Fotograf.

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?

Newsletter abonnieren
Bitte schicken Sie mir bis zum Widerruf meiner Einwilligung den wöchentlichen Newsletter mit Informationen zu neuen Beiträgen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.