outville-logo-mobile

Paddel von der Sandborn Canoe Company

Nicht nur schnell, sondern auch ziemlich stilsicher auf dem Wasser unterwegs, ist man mit den Paddeln der Sandborn Canoe Company aus Minnesota. Die Firma nahm ihren Anfang als Ferienprojekt zweier Cousins.

Im Sommerurlaub haben die Cousins Zak Fellman und Todd Randall beschlossen aus Zedernholz ein Kanu für ihren Kanu Trip zu bauen. Zu Beginn ging es ihnen nicht darum ein Business hochzuziehen, sondern sie wollten zusammen mit Freunden etwas erschaffen und dann damit stolz durch die Gegend schippern. Einen ganzen Sommer haben sie Wochenenden und Abende durchgearbeitet, bis sie das Kanu endlich in der Boundary Waters Canoe Area Wilderness im Nordosten Minnesotas einweihen konnten. Das Kanu sank nicht und weil schon der Großvater von Zak und Todd in den 60ern Kanus mit Jugendlichen gebaut hat, machten die Cousins dann doch ein Business auf, die Sandborn Canoe Company.

Mit der Painted Paddle Linie nimmt die Sandborn Canoe Company die Tradition des Kanufahrens wieder auf: Nach der Entdeckung Amerikas erkundeten Reisende die neue Welt mit aufwändig bemalten Kanus und Paddeln. Die verzierten Paddel gibt es aus verschiedenen Holzarten für 190 Dollar. Schnellere Paddel-Performance erreicht man mit der leichteren Carbon-Variante für 245 Dollar.

Wer einen Trip in der Heimat der schönen Paddel plant, findet auf der Website von Sandborn eine Menge Inspiration und Tipps.

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?

Newsletter abonnieren