outville-logo-mobile
outville_alpenueberquerung_e5_001

Diese 17 Produkte sollten auf keiner Wanderung fehlen

Outdoor und Wandern boomen. Immer mehr Menschen entdecken die Natur, die Berge und die Lust am Marschieren, am Erkunden neuer Flecken – die Langsamkeit jenseits von digitaler Optimierung und Performance Tracking mit der Community. Outville mag Wandern auch und hat 17 Produkte zusammengestellt, die es noch schöner machen.

Warum boomt das Wandern so? Warum sind heute  so viele Zweibeiner in Funktionsklamotten gehüllt wie noch nie über die Alpen gelaufen oder gönnen sich eine Auszeit auf dem Jakobsweg? Vielleicht weil es um echte, emotionale Erlebnisse geht, weil es sich gut anfühlt, wenn man sich spürt, wenn man nach einem Tag Bewegung draußen wohlig müde ist und einen der Muskelkater am Tag danach nochmals zufrieden an den schönen Wandertag zurückdenken lässt. Weil es einem die Möglichkeit bietet zu sich zu kommen, sich mit sich und seinen Themen in einem anderen Umfeld auseinanderzusetzen, die Dinge klarer zu sehen.

Wenn man auf einer Hütte, einem Gipfel oder an einem schönen Platz in einer atemberaubenden Landschaft ankommt, es aus eigener Kraft geschafft hat, auf dem Weg dorthin vielleicht auch ab und an den inneren Schweinehund niederkämpfen musste, von oben auf die Welt schaut, seine selbstgejagte weil eigens hochgeschleppte Brotzeit auspackt, mit Freunden teilt und genüsslich verspeist, auf der Hütte den besten Kaiserschmarrn der Welt isst, weil in diesem Moment alles am besten schmeckt, egal was es ist, wenn die Welt untergeht und man stundenlang im Blindflug durch Nebel, Kälte und Regen läuft und dann plötzlich die Hütte vor einem auftaucht und man sich freut endlich ins Trockene und Warme zu kommen - was gibt es schöneres? Nicht so viel. Dieses Gefühl macht nachhaltig glücklich.

Weil alle Lust auf Wandern haben und Outville auch, haben wir 17 Produkte zusammengestellt, die bei keiner Tour fehlen sollten.

1. RAB FIREWALL JACKET
Das 450 Gramm schwere Firewall Jacket der englischen Bergsportmarke Rab ist aus dem wasserdichten und atmungsaktivem 3-Lagen Stretch-Laminat Pertex Shield+ gefertigt. Die robuste Shell Jacke schützt einen so verlässlich gegen Wind und Regen und sorgt dafür, dass die Körperfeuchtigkeit nach außen entweichen kann. Extra lange Unterarmreißverschlüsse sorgen für zusätzliche Belüftung bei besonders hoher Intensität oder wärmeren Außentemperaturen. Die 280 Euro teure Jacke verfügt darüberhinaus über eine optimal anpassbare, helmtaugliche Kapuze, zwei seitliche Einschubtaschen sowie eine große Napoleontasche auf der Brust, justierbare Ärmelbündchen, Kordelzug am Bund sowie einen praktischen 2-Wege-Frontreißverschluss.


2. PATAGONIA MICRO PUFF HOODY
Patagonia bringt mit der neu entwickelten, so genannten PlumaFill-Isolierung eine Daunen-Alternative auf den Markt. Die synthetischen Endlosfasern imitieren die Struktur der Daune und kombinieren dadurch die Wärmeleistung und Komprimierbarkeit von Daune mit der Unempfindlichkeit gegen Nässe von Kunstfaserisolierung. PlumaFill vereint damit die Stärken der Kunstfaser mit jenen der Naturfaser. In Verbindung mit dem ultraleichten, wind- und wasserabweisenden Außenmaterial bringt es das 280 Euro teure Micro Puff Hoody auf gerade einmal 264 Gramm. Die Patagonia Jacke lässt sich klein komprimieren und in der linken Jackentasche verstauen.



3. ARC’TERYX KYANITE HOODY
Das 425 Gramm leichte Kyanite Hoody hält warm, sorgt für ein gutes Feuchtigkeitsmanagement und trägt sich dank des dehnbaren Polartec Power Stretch Stretch Materials ausgesprochen angenehm. Zusätzliche Wärme bei kühlen Außentemperaturen liefert die Kapuze des 180 Euro teuren Midlayer von Arc’teryx.



4. OUTDOOR RESEARCH VODOO PANTS
Alles Zauberei. Die 330 Gramm leichte Softshell Hose von Outdoor Research trägt sich dank des atmungsaktiven Stretch Materials äußerst angenehm, schützt gegen Wind und hält auch leichten Niederschlägen stand. Praktisch auf Tour, das Material trocknet schnell. Die 95 Euro teure Hose verfügt über zwei Einschubtaschen, zwei Gesäß- und eine Oberschenkeltasche mit Reißverschlüssen.



5. DEVOLD HERDAL TEE
Das 70 Euro teure Herdal Tee des norwegischen Woll-Spezialisten Devold ist aus einem Merino-Tencel Materialmix gefertigt, der schnell trocknet und bei warmen Temperaturen für einen ausgezeichneten Feuchtigkeitstransport sorgt.



6. MALOJA OscarM SHORTS
Leicht, robust und angenehm zu tragen. Die 125 Euro teure Maloja OscarM Short ist aus einem atmungsaktiven und robusten Cotton-Stretch Materials gefertigt, verfügt über zwei Einschubtaschen, zwei Gesäßtaschen sowie zwei aufgesetzte Cargotaschen mit Reißverschluss. Die lässige Short eignet sich zum Wandern genauso wie zum Bouldern oder Radfahren.



7. STANCE WILLAMETTE HIKE
Die Kalifornier mischen seit 2010 mit coolen Designs den Sockenmarkt auf. Aber STANCE Socken können mehr als nur cool aussehen: Mittlerweile gibt es  eine Performance orientierte Adventure Kollektion mit den drei Linien Outdoor, Hike und Trek, die cooles Design mit funktionalen Features kombiniert. Zum Einsatz kommt bei allen Linien ein Garnmix aus Merinowolle, Baumwolle und Polyester, eine der Anatomie angepasste Dämpfung, ein verstärkter Zehen- und Fersenbereich sowie eine nahtlose Zehenbox. Für 24 Euro bekommt man die coolen Willamette Hike Socken.



8. OUTVILLE MERINO BEANIE
Eine Mütze gehört immer in den Rucksack, vor allem wenn man in höheren Lagen unterwegs ist. Das leichte Merino Wolle Beanie wird in Deutschland hergestellt und ist für 35 Euro bei Outville erhältlich.



9. THE NORTH FACE UNSTRUCTURED PACK HAT
Das 22 Euro teure Unstructured Pack Hat ist aus robustem, recyceltem Nylon und Polyester. Die perfekte Kopfbedeckung um ungewaschene Haare bei mehrtägigem Hüttentrekking zu verstecken oder den ganz normalen Bad Hair Day im urbanen Alltagsstress.



10. HANWAG BADILE COMP GTX
Mit dem 540 Gramm schweren Badile Combi II GTX hat der bayerische Bergschuh Hersteller Hanwag einen extrem leichten, bedingt steigeisenfesten Bergstiefel für alpine Felstouren im Sortiment, der sich auch für kurze Eispassagen eignet. Dank des abriebfesten Cordura Materials ist der 239 Euro teure Leichtbergstiefel der Kategorie C mit Gore-Tex Innenfutter äußerst robust und gleichzeitig wasserdicht und atmungsaktiv. Für eine gute Anpassbarkeit an den Fuß sorgt das durchdachte Schnürsystem in Verbindung mit dem weichen Schaftabschluss aus Neopren. Die dämpfende Vibram Pepe Profilsohle mit Kletterzone ist aufgrund der Honigwabenkonstruktion äußerst leicht und eignet sich auch für halbautomatische Kipphebelsteigeisen.



11. BLACK DIAMOND SPEED 40 RUCKSACK
Wer einen sehr leichten und angenehm zu tragenden Rucksack sucht, mit dem man auch eine Mehrtagestour unternehmen kann, findet in dem 40 Liter fassenden Speed 40 von Black Diamond einen interessanten Gepäckträger. Obwohl er nur 1,2 Kilogramm auf die Waage bringt, ist er mit einem thermogeformten Rückensystem ausgestattet. Der Hüftgurt ist abnehmbar genauso wie die Deckeltasche mit je einem großen Reißverschlussfach außen und innen. Zum Klettern bei alpinen Routen lässt sich auch die Rückenplatte herausnehmen. Weitere Features des 150 Euro teuren Toploaders sind Halterungen für Eisgeräte und Steigeisen sowie eine Vorrichtung für ein Trinksystem. Neben der 40 Liter Version gibt es ihn auch in 30 und 50 Liter.




12. LEKI MICRO VARIO TI SYSTEM
Mit dem 270 Gramm schweren Leki Micro Vario TI für 140 Euro erhält man einen robusten, faltbaren Trekkingstock, der gefaltet nur 38 Zentimeter lang und dank dem Speed Lock 2 System stufenlos zwischen 110 und 130 Zentimeter verstellbar ist. Der Aergon Griff liegt angenehm in der Hand und bietet verschiedene Griffmöglichkeiten.



13. MIZU V8 TRINKFLASCHE
Die doppelwandige Isolierflasche Mizu V8 aus Edelstahl schluckt für 40 Euro 0,8 Liter Flüssigkeit und hält diese entweder 12 Stunden warm oder bis zu 18 Stunden kühl. Geeignet für heißen Tee im Herbst und kühle Schorle im Sommer.



14. SIGG METAL BOX PLUS S
Für alle die den Hashtag #foodprep verwenden oder ihr Wurstbrot einfach nur umweltfreundlich transportieren wollen: Die neue, leichte Food Box von Sigg kostet 26 Euro, ist aus Aluminium in der Schweiz gefertigt und wiederverwertbar.



15. OPINEL NO 8 TASCHENMESSER
Opinel, der Taschenmesser Klassiker mit Buchenholzgriff, ist ursprünglich 1890 vom Franzosen Joseph Opinel für Bauern entwickelt worden. Mittlerweile darf es in keinem Hipster-Wanderrucksack mehr fehlen. Wie alle Opinels verfügt das 50 Gramm leichte No8 für circa 13 Euro über das einzigartige Virobloc-System, mit dem sich die Klinge blitzschnell arretieren lässt. Um die Klinge festzustellen, muss nur der Sicherungsring gedreht werden.



16. COMPEED BLASENPFLASTER
Sollten sich trotz perfekt passender Bergschuhe und Socken doch mal unangenehme Blasen bilden, dann helfen die Compeed Blasenpflaster für rund 7 Euro.



17. SWOX SUNSCREEN COMBO 30
Weiter oben brennt die Sonne stärker. Also am besten eine Sonnencreme verwenden, die extra für den Einsatz beim Sport und am Berg entwickelt wurde. Die SWOX Sunscreen Combo 30 für 12,90 Euro liefert wasser- und damit auch schweißbeständigen, langanhaltenden Sonnenschutz fürs Gesicht und die Lippen in einer praktischen Größe – einfach anzuwenden und verpackt in umweltfreundlichen Tuben, die zum Teil aus nachwachsendem Zuckerrohr bestehen.

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?

Newsletter abonnieren