outville-logo-mobile
Play/Pause
Sound On/Off

„Sonne und blauer Himmel langweilen mich“

Die Liebe fürs Draußensein vererbt sich meistens dominant. So war das auch bei Lars Schneider, dessen Vater seinen Weg zu einem der erfolgreichsten deutschen Outdoor-Fotografen quasi vorbestimmt. Outville stellt ihn vor.

Lars Schneider kam zur Fotografie über das Reisefieber, und das wiederum hat ihm sein Vater vererbt. Dieser ist zum Beispiel mit dem Rad durch Europa gereist, hat Lars manchmal mitgenommen und ihm Band für Band die komplette Karl May Bibliothek geschenkt. Mit 13 Jahren macht Lars dann seine erste Radtour ganz alleine mit einem Freund durch Schleswig-Holstein. Danach erweitert sich der Radius seiner Reisen immer weiter – Alpen, Island, Südamerika. Schon mit 15 Jahren verkauft er die ersten Geschichten an Magazine – als er seinen Eltern sagt, dass er auch beruflich reisen und schreiben möchte, sind sie nicht sonderlich begeistert.

Lars macht also eine Ausbildung zum Groß- und Handelskaufmann und beginnt dann Journalistik und Geographie zu studieren. Als er sich beim outdoor Magazin als Praktikant bewirbt, bekommt er direkt eine Stelle als Reiseredakteur. Nach drei Jahren kündigt er und arbeitet als freier Fotograf.

Heute ist er einer der erfolgreichsten Outdoorfotografen im deutschsprachigen Raum, bekannt für seine Bildsprache, dafür, dass diese Emotionen weckt und Geschichten erzählt – und dafür, dass er sich auch dann noch nicht zufrieden gibt, wenn es der Kunde schon längst wäre. Seine Fotos wurden weltweit in Magazinen, Kataologen, Büchern und Kalendern veröffentlicht. Mittlerweile produziert er auch Bewegtbild, ist 180 Tage im Jahr unterwegs – am liebsten in Skandinavien, Kapstadt und Kalifornien. Hamburg ist seine Home-Base – hier lebt er mit seiner Frau und seinen zwei Kindern. Zeit für freie Projekte bleibt nicht viel. 2016 hat ihn der Filmer Peter Bender zu so einem Projekt auf die Färöer Inseln begleitet.

Mehr Info unter: www.outdoor-visions.com,www.larsschneider-landscapes.com

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?

Newsletter abonnieren