Outville Makers Bible The Alps 1

Sich einmal quer durch die kreativsten Alpen-Bewohner blättern

Eine Entdeckungsreise durch die Alpen abseits ausgetretener Touri-Pfade, dafür mit einer Menge Geheimtipps über kreative Läden und Restaurants, ausgefallene Unterkünfte und interessante Locals – gemütlich zuhause auf der Couch. Outville blättert durch „The Alps“ aus der Buchreihe „Makers Bible – A Manifesto for Quality, Passion and Craftsmanship“.

Die Natur prägt die Menschen und die Menschen die Natur. Über Jahrhunderte haben sich die Bewohner des Alpenraums an die rauen Bedingungen angepasst und gelernt wie man von, in und mit der faszinierenden Naturlandschaft lebt und überlebt. Sie haben unterschiedliche, handwerklich geprägte Herstellungs-, Bearbeitungs- und Gestaltungsmethoden entwickelt, die das englischsprachige Buch . „The Alps“ aus der Reihe „Makers Bible – A Manifesto for Quality, Passion and Craftsmanship“ feiert. Die beiden Hauptkuratoren Michael Schmidt und Sebastian Berg haben auf ihren Reisen durch die Alpen inspirierende Menschen getroffen, die mit großer Leidenschaft und nach alter Tradition handwerkliche Produkte herstellen. 101 davon stellt „The Alps“ vor.   

Ein Sennerpaar, eine kreative Köchin und ein Rucksack-Designer

Zum Beispiel Martin Bienerth und seine Frau Maria, die Andeer in Graubünden die kleine Bio Sennerei Andeer betreiben und aus der Milch, die ihnen fünf Bergbauernfamilien jeden Morgen und Abend anliefern, Käse produzieren.

Oder die junge Vorarlberger Spitzenköchin und leidenschaftliche Skifahrerin Milena Broger, die aus Zutaten wie Wildkräutern, Blüten, Moosen und Baumrinden, die sie rund um ihr Restaurant Klösterle in Lech am Arlberg sammelt, unvergessliche Geschmackserlebnisse kreiert.

Oder der junge Produktdesigner Leander Angerer: In Oberammergau betreibt er in einer ehemaligen Schreinerei sein Racing Atelier, ein Designstudio mit angeschlossener Rucksack Manufaktur. Mit der Hand näht er seinen Rucksack#1 aus traditionellem Kuhleder und dem Hightech Material Dyneema, das als leichtestes und zugleich robustestes Material der Welt gilt.

Architekten und Produktdesigner

Anders als frühere Ausgaben der „Makers Bible“ stellt der Band „The Alps“ auch Architekten vor, zum Beispiel  Pedevilla aus Südtirol oder Nikisch Walder aus Graubünden. Sie kombinieren alte Formen mit neuen Materialien oder umgekehrt und interpretieren alpine Architektur neu. Zu sehen in Objekten wie dem Bühel Wirt, einem Familienhotel im Südtiroler Ahrntal, oder dem elektrosmogfreien Lodge Hotel Quartier im bayerischen Garmisch Partenkirchen.

„The Alps“ ist ein Buch, das man sofort in die Hand nehmen, fühlen und entdecken will, was sicherlich an dem einladenden Hellblau und dem aufwendig gestalteten Cover Druck liegen dürfte. Die wirklich große Entdeckung findet jedoch im Inneren statt: Inspirierende Bilder, wie von Outville Kontributor Christoph Jorda, Objekte, Orte, Unterkünfte und vor allem Menschen, die man auf einem Roadtrip durch die Alpen am liebsten sofort alle persönlich besuchen und kennenlernen möchte.

Das perfekte Weihnachtsgeschenk – auch wegen uns :)

Die über 400 Seiten starke Inspirationsquelle, die sich perfekt als Weihnachtsgeschenk eignet, kostet  34,90 Euro. Übrigens: Auch Outville-Gründer Christian Wander wird in „The Alps“ gefeatured und verrät von der Nürnberger Hütte über das Guesthouse Arco bis zum Soiernhaus seine Lieblingsplätze in den Alpen.

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?

Newsletter abonnieren
Bitte schicken Sie mir bis zum Widerruf meiner Einwilligung den wöchentlichen Newsletter mit Informationen zu neuen Beiträgen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.