outville-logo-mobile
outville_ family bike derby paganella-054

Das Family Bike Derby zu Gast bei Willy Wonka, Blade Runner & Co.

Ein Wochenende voll gepackt mit Trails, Pizza und Schnitzeljagd. Gemeinsam mit anderen radbegeisterten Familien das Bikerevier Dolomit Paganella entdecken, sich Fahrtechnik-Tipps von den Coaches rund um Holger Meyer und Karen Eller holen und zusammen eine gute Zeit haben. Das ist die Idee hinter dem Family Bike Derby. Outville war dabei.
Text & FotosChristian Wander

Willy Wonka, Blade Runner, Peter Pan, Mad Max, Hustle & Flow. Wer lässt sich denn solche Namen für Trails einfallen, denke ich mir als ich das zweite Mal im wahren Wortsinne auf dem Schlauch stehe, den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe und versuche den mittlerweile zweiten Platten von Paul innerhalb einer Stunde zu fixen. Dass es sich bei den Namen aller zwölf Bikepark-Trails der Dolomiti Paganella Bike Arena um Filmklassiker handelt checke ich erst später als wir alle vier im Lift sitzen und über die coolen Trails philosophieren. Da werde ich dann auch von meinen Jungs über die Namen aufgeklärt. Ich frage mich insgeheim nur, woher die beiden Filme wie Blade Runner oder Mad Max kennen. Wie auch immer, Namen hin oder her, die Trails werden ihrem guten Ruf mehr als gerecht. Immer wieder höre ich aus meinem Mountainbike-Umfeld, du musst unbedingt mal in die Paganella fahren, das ist echt großes Kino. 

outville_ family bike derby paganella-047
outville_ family bike derby paganella-099
outville_ family bike derby paganella-100
outville_ family bike derby paganella-010

Dolomiti Paganella Bike

Vor knapp 20 Jahren habe ich die Brenta Dolomiten einmal im Herbst auf Klettersteigen durchquert und diese Tour zählt bis heute zu meinen absoluten Highlights. Dass sich seitdem rund um den Molveno See, eingebettet zwischen der Brenta im Westen und der Paganella im Osten, ein wahres Mountainbike-Juwel entwickelt hat, ist vor allem auch Luca D’Angelo zu verdanken, der seit sieben Jahren die Destination zu einem MTB-Mekka ausbaut, das für bikende Familien gleichermaßen attraktiv ist, wie für ambitionierte Bergabradler:innen. 80 Kilometer Singletrails, drei Bikezonen, sieben Flowtrails und vier Pumptracks sowie Skill Areas warten darauf entdeckt und geschreddet zu werden. Die Resort eigene 3D App Mowi Bike bildet digital die komplette MTB Infrastruktur ab: von den Aufstiegshilfen, über alle Trails inklusive aller Daten wie Streckenlänge, Höhen- und Tiefenmeter, Schwierigkeitsgrad, Fahrdauer, Einkehrmöglichkeiten, Bikeshops und noch vieles mehr. Hier wird Biken gelebt. Das merkt man nicht nur am Berg, sondern auch bei den Unterkünften und dem Angebot rund ums Biken, wie Shuttle-Dienste, Guiding, Schulen, Events und so kleinen Dingen wie öffentlichen Bussen mit Fahrradträgern. Das ist ziemlich praktisch wenn man zum Beispiel die From Top to Lake Tour von der Cima Paganella über den Monte Gazza hinunter zum Lago di Toblino fährt, eine 2.300 Tiefenmeter Enduro Tour, und danach wieder zurück zum Molveno See möchte, ohne selber die 27 Kilometer strampeln zu müssen.

Wir stecken mitten im gelockdownten Frühjahr 2021 als mich Karen Ellers Nachricht über ihr neues Projekt Family Bike Derby am Molveno See erreicht und ob wir nicht Lust hätten, beim ersten Event dabei zu sein. Haben wir! Sogar meine Frau, die nicht unbedingt zu den abfahrtsorientiertesten Bikerinnen zählt, ist mit am Start. Muss wohl an Corona liegen. ;-)

Family Bike Derby

outville_ family bike derby paganella-086
outville_ family bike derby paganella-088
outville_ family bike derby paganella-097

Ein paar Monate später, es ist mittlerweile Mitte Juli und Corona hat  eine kleine Sommerpause eingelegt, ist es soweit und wir cruisen für ein Wochenende an den idyllisch gelegenen Molveno See. Wie schon bei den Father & Son Days entwickelt sich direkt nach dem Ankommen schnell eine gewisse Eigendynamik und die Kids shredden nicht nur gemeinsam untertags die Trails, sondern hängen auch gleich am ersten Abend gemeinsam am See ab, battlen sich beim Fußballspielen oder Weitflug-Contest über die mobile Schanze. Die Kids sind happy. Und wenn die Kids happy sind, sind es die Eltern meistens auch. Mit Blick auf den See gibt es sauleckere Pizza direkt aus dem Holzofen, der auf der Ladefläche einer Ape thront, Aperol Spritz und einen guten Schnack mit alten Bekannten. Viel besser geht fast gar nicht mehr.

outville_ family bike derby paganella-084
outville_ family bike derby paganella-094
outville_ family bike derby paganella-085
outville_ family bike derby paganella-077
outville_ family bike derby paganella-076
outville_ family bike derby paganella-111
outville_ family bike derby paganella-075

Am nächsten Morgen treffen sich alle in der kleinen Expo-Area in Seenähe zur Gruppeneinteilung und diejenigen, die noch nicht eingecheckt haben, erhalten ihren Goodie Bag samt Event-Shirt. Je nach Fahrkönnen werden die Gruppen gebildet. Holger und Karen von den Rasenmähern, die zusammen mit der Bike Destination Dolomiti Paganella das Familien Bike Wochenende ausrichten, übernehmen je eine Gruppe, die restlichen Gruppen übernehmen Guides der lokalen Paganella Bike Academy. Wer Lust hat, kann sich bei Scott noch ein Bike zum Testen ausleihen und bei Deuter einen der neuen Protektorenrucksäcke, die es auch speziell für Kids gibt. Nachdem alle mit Material versorgt sind, setzt sich der Family Bike Derby-Tross in Bewegung und rund 50 Kids mit ihren Eltern pedalieren im Pulk vom See hoch zur Gondelstation, die alle samt ihren Bikes hoch nach Pradel shuttelt. Von dort fahren wir  im Sessellift weiter hinauf nach Tovre, zu Füßen der gewaltigen Felstürme der Brenta Dolomiten.

Big Hero

outville_ family bike derby paganella-007
outville_ family bike derby paganella-091
outville_ family bike derby paganella-090
outville_ family bike derby paganella-107
outville_ family bike derby paganella-049
outville_ family bike derby paganella-109
outville_ family bike derby paganella-011
outville_ family bike derby paganella-051
outville_ family bike derby paganella-112

Nach ein paar Aufwärmübungen geht es endlich auf den ersten Trail, den Big Hero. Ein einfacher Flow Trail wie aus dem Bilderbuch, perfekt auch für kleinere Shredder und Anfänger:innen. Kurven, Anlieger, kleine Sprünge, schnelle Passagen, alles ist dabei und on-top wird man mit einem Panoramablick vom Feinsten auf den Molvenosee bis hinüber zu den Gardasee Bergen belohnt. Etwas wurzeliger wird es auf dem Blade Runner, dem Verbindungstrail hinüber nach Andalo, wo sich der Großteil der Bikepark und Shared Trails befinden, verteilt über die Hänge der Paganella. 

Willy Wonka

outville_ family bike derby paganella-063
outville_ family bike derby paganella-026
outville_ family bike derby paganella-039
outville_ family bike derby paganella-068
outville_ family bike derby paganella-096
outville_ family bike derby paganella-069
outville_ family bike derby paganella-038
outville_ family bike derby paganella-110
outville_ family bike derby paganella-043
outville_ family bike derby paganella-041
outville_ family bike derby paganella-021
outville_ family bike derby paganella-103

Das Publikum in der Gondel hoch zum Dosson und weiter zum Doss Pelà ist ganz klar der Downhill-Fraktion zuzuordnen. Schwere Räder mit mächtig Federweg überwiegen hier. Teilweise wähnt man sich wie in der Arena, wenn von hinten ein 100 Kilogramm Geschoss in Pedalritterausrüstung angeflogen kommt und die Kids dezent vom Trail schnupft. Davon abgesehen machen die Trails mächtig Spaß und alle haben ein fettes Grinsen im Gesicht. Vom Doss Pelà hat man nämlich satte 700 Tiefenmeter Trailvergnügen am Stück. Los geht es mit dem mittelschweren Hustle & Flow der nach 300 Höhenmetern in den Traumtrail Willy Wonka mündet – eine nicht enden wollende Murmelbahn mit kleinen und mittelgroßen Sprüngen, Anliegern, Northshore-Elementen samt der legendären Schnecke sowie großen Steilkurven. Er mausert sich zum absoluten Lieblingstrail der ganzen Wander-Family und das will etwas heißen. Denn ich hätte mir niemals träumen lassen, dass meine Frau einmal zu mir sagen würde: Wow, das macht ja richtig Laune, das Bergabfahren. Lass uns nochmal fahren! Dass die Jungs das sagen war ja klar, aber dass so etwas einmal von ihr kommt, ist absolut neu. Ein Game Changer. 

Bike Derby

outville_ family bike derby paganella-059
outville_ family bike derby paganella-106
outville_ family bike derby paganella-028
outville_ family bike derby paganella-061
outville_ family bike derby paganella-108
outville_ family bike derby paganella-105
outville_ family bike derby paganella-030
outville_ family bike derby paganella-033

Mein Highlight des Wochenendes ist jedoch das Bike Derby – eine Schnitzeljagd auf dem Bike quer durch das Bike Resort. Der Jagdinstinkt bei mir und den Kids ist mehr als geweckt. Jede Familie bildet ein Team und muss insgesamt sechs Stationen anfahren. Bei jeder Station gilt es möglichst kreativ gemeinsam eine Aufgabe zu lösen und diese dann in Form von Bild oder Film festzuhalten. Ein riesiger Spaß. Und weil es mit mehreren umso lustiger ist kooperieren wir ab Station zwei mit der Gang um Schluwenheinrich_MTB und rocken das Derby gemeinsam.

Ich werde wieder kommen. Wir werden wieder kommen. Da sind wir uns alle vier einig als wir staubig und verschwitzt, aber zutiefst glücklich und zufrieden wieder im Auto zurück gen Heimat sitzen und das Wochenende Revue passieren lassen. Es war in gewisser Weise ein Game Changer, vor allem für meine Frau, nach 20 Jahren Mountainbiken das erste Mal überhaupt so wirklich Spaß am Bergabfahren hatte. Und die beiden Jungs fanden es sowieso cool. Für mich allerdings wird es jetzt immer schwieriger werden, die anderen drei Wanders für old school Biketouren zu begeistern. Biketouren, bei denen man sich selber die Abfahrt erstrampeln darf, die im ungünstigsten Fall dann auch noch recht bockig ist und mit Flow so gut wie gar nichts am Hut hat. Vielleicht muss ich in Zukunft meinen Touren einfach auch so coole Namen verpassen wie die Trail Builder in der Dolomiti Paganella Bike Region und alles wird gut. ;-)

outville_ family bike derby paganella-058

Fotos: Mintmedia House / Christian Wander 
Film:  Mintmediahouse 

Einmal pro Woche Outdoor
Inspiration ins Postfach?

Newsletter abonnieren
.